Werner Müller gab die Zugführung an Klaus Maier ab. H.D. Akermann wurde neuer Dirigent.